Beitragsstabilität in der PKV für Beamte bis 2023

Es ist noch nicht so lange her, da berichteten wir, dass viele private Krankenversicherungen die Beiträge ihrer Mitglieder regelmäßig erhöhen. So weit so ärgerlich für viele Versicherten. Selbstverständlich gibt es für diese Erhöhungen auch triftige und nachvollziehbare Gründe. So kann einerseits eine steigende Inflation zu schneller steigenden Beiträgen führen. Eine niedrige Geldentwertung kann hingegen Ihre Beitragserhöhungen wiederum auch abmildern. Ein zweiter Grund ist die gegenwärtig anhaltende Niedrigzinsphase und Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Die Bildung von Alterungsrückstellungen in der PKV ist eine übliche Methode, um hohe medizinische Kosten der Versicherten im Alter zu finanzieren. Dabei handelt es sich um gesetzlich vorgeschriebene Rücklagen, die jede PKV bildet und auch verzinst. Ein geringer Zinsertrag führt langfristig zu höheren Beiträgen. Auch allgemein steigende Kosten im medizinischen Bereich oder eine längere Lebenserwartung sind Faktoren, die in die Berechnung der monatlichen Beiträge einfließen.
Beitragsstabilität PKV für Beamte bis 2023 Tarife Beihilfe
Im vergangenen Jahr berichteten wir auch über die enorme Beitragsanpassung der Debeka, die im Schnitt 17,6% betrug. Was die Beitragsstabilität betrifft, so werden privat krankenversicherte Beamtinnen und Beamte wohl auch in Zukunft nicht ganz ohne regelmäßige Beitragserhöhungen auskommen. Wer allerdings aktuell über einen Wechsel der Krankenversicherung nachdenkt oder als Referendar möglicherweise erst kurz vor der Verbeamtung steht, der kann sich mit einer Garantie mancher Versicherungen bis weit ins Jahr 2023 hinein die Beitragsstabilität sichern.

Diese PKV geben eine Garantie auf Beitragsstabilität

Bislang haben uns von folgenden privaten Krankenversicherungen Garantien zur Beitragsstabilität erreicht. Wenn noch weitere Versicherer nachziehen, werden wir diese Liste für Sie stetig ergänzen. Um keinen Anbieter hier speziell hervorheben zu wollen, listen wir die PKV in alphabetischer Reihenfolge auf. Die Beitragsgarantien der jeweiligen Versicherer können Sie sich als PDF downloaden oder die Details in Ihrem Webbrowser anschauen. Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Allianz

Die Allianz garantiert Beitragsstabilität für Beamten­anwärter, Beihilfeberechtigte und auf Beihilfeergänzungs­tarife bis zum 30.04.2023.

ARAG

Die ARAG Krankenver­sicherungs-AG garantiert Beitragsstabilität in fast allen Tarifen der Beihilfeversicherung bis zum 01.01.2023.

Barmenia

Die Barmenia garantiert stabile Beiträge für alle beihilfeberechtigten Personen in fast allen Tarifen bis zum 31.12.2022.

Concordia

Auch die Concordia Versicherungs-Gesellschaft aus Hannover garantiert Beitragsstabilität bis zum 01.01.2023. Bestätigung folgt!

HanseMerkur

Auch die HanseMerkur verspricht stabile Beiträge bis einschließlich zum 01.01.2023. Im Tarif ‘Be Fit’ findet sich eine PKV für Beihilfeberechtigte.

Inter Versicherungsgruppe

Die PKV für Beamte von INTER spricht eine Garantie bis zum 31.12.2022 aus. Bei einigen für Kinder gilt die Beitragsstabilität allerdings nicht.

Nürnberger Versicherung

Die Nürnberger Krankenversicherung AGgarantiert stabile Beiträge in vielen Voll- und Zusatzversicherungen für Beamte bis zum 31.12.2023.

SIGNAL IDUNA

SIGNAL IDUNA garantiert keine Beitragserhöhungen vor dem 01.01.2023 für folgende Tarife für Personen mit Beihilfeanspruch:
Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Beihilfe-Partner Blog